Schreibe einen Kommentar

Einige aktuelle Onlineprojekte kurz vorgestellt

Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, ein paar Projekte vorzustellen, die ich in der Vergangenheit umgesetzt habe oder an denen ich beteiligt war – die aber bisher noch nicht intensiv vorgestellt wurden.

Durch den Start ins Berufsleben wurden insbesondere bestehende Projekte (sofern nicht ganz beendet) neu aufgelegt. Das Ziel bestand hierbei darin, den Verwaltungsaufwand, aber auch die damit verbundene Verantwortung zu minimieren.

 

Studiumsreport.de

Die Seite www.studiumsreport.de wurde von einigen Altlasten befreit, neu konzipiert und in ein neues Gewand gehüllt. Das vormals eher verspielte Design wurde durch ein eher schlichtes Layout (gleiches Theme, wie hier) ersetzt. Der Fokus liegt nun klar auf Funktionalität und Informationsgehalt. Genau dies soll es nämlich künftig sein – ein Infoportal für Studenten mit interessanten Infos aus diversen Themenbereichen rund um das Studium.

Die Beiträge erstrecken sich von Anleitungen zur Organisation des Studiums über Informationen hinsichtlich Auslandserfahrung bis zu Tipps und Tricks für die Bewerbung für Praktikum oder Berufseinstieg.
Hierbei werden auch die hochwertigen eBooks hervorgehoben. Diese sind kostenlos und ohne Registrierung, etc. lesbar. Sie liefern umfassende Informationen zur Studiumsorganisation sowie der idealen Klausurvorbereitung (von der richtigen Ernährung bis zur optimalen Zeitplanung).

Nichtsdestotrotz wird die Seite in Zukunft nur sehr langsam weiter wachsen. Eine große Monetarisierung und Vermarktung der Inhalte ist nicht geplant. Vielmehr sollen die teils wertvollen Inhalte auch weiterhin anderen Studenten behilflich sein.

 

stellensiemichein.de

Das Bewerbungsportal stellensiemichein.de wurde komplett überarbeitet (inhaltlich, technisch und grafisch). Erhielt man dort bisher umfangreiche Unterstützung für die eigene Bewerbung und konnte dort mit wenigen Klicks eine eigene Bewerberhomepage erstellen, ist die Seite nun ein reines Infoportal. Diese Umstellung hat wesentlich damit zu tun, den Verwaltungsaufwand zu minimieren, da die Zeit und Ressourcen nicht gegeben sind, dass Ganze so anzuschieben, dass es mit dem bisherigen Konzept nachhaltig profitabel gewesen wäre. Weitere Infos und einen Vergleich mit der alten Version findet man im Übrigen hier.

So gibt es nun spannende Tipps und Tricks für Bewerber. Im Fokus steht hierbei nach wie vor die Bewerberwebseite. In einer umfassenden Anleitung wird Schritt für Schritt erläutert, wie auch IT-Neulinge mit wenigen Klicks und zu sehr geringen Kosten einen eigenen professionellen und für Bewerbungen geeigneten Onlineauftritt erstellen können (siehe hier).
Darüber hinaus steht auch die gut besuchte XING-Gruppe „Bewerbung 3.0“ im Fokus.
Spannende Leuchtturm-Artikel, wie umfassende Insider-Tipps für die Bewerbung in der Unternehmensberatung, flankieren das neue Konzept.

Auch diese Seite wird allerdings in Zukunft nicht in dem Maße gepflegt, wie dies bei vergleichbaren Angeboten der Fall ist (obgleich die Informationsflut dort teilweise auch schon wieder unangenehm ist). Ich freue mich auf jeden, der einen Gastartikel veröffentlichen möchte.
Darüber hinaus gilt auch hier das Motto: Der Menschheit wertvolle Angebote liefern – wenn die Werbe- und Vermittlungseinnahmen die (geringen) Betriebskosten decken, ist das schön, aber nicht wesentlich.

 

Sonstiges

Viele weiteren kleinen Projekte und Tätigkeiten mussten leider eingestellt werden, da nun die Zeit gekommen ist, neue Ufer zu entdecken und die nächsten großen Schritte zu tun.

Natürlich wurde aber möglicherweise irgendwann nützliche Ressourcen im Portfolio belassen, auf das sie ggf. zu einem späterem Zeitpunkt wieder im größeren Stil reaktiviert werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Seite BuchenSie.de. Die Domain ist aufgrund des direkten Call-To-Action in der URL relativ wertvoll, bzw. abhängig vom Projekt oder der Kampagne dahinter sehr nützlich. Da ich aktuell aber nicht wirklich weiß, was ich damit machen soll, wurden unter der Adresse erst einmal halbwegs nützliche, themenspezifische Informationen geparkt.

 

Soviel zum aktuellen Stand der Dinge, was meine Webprojekte angeht.
Ob und wann neue eigene Unternehmensprojekte gestartet werden, muss man abwarten. Irgendwann ist es sicherlich wieder so weit.
Dieser Blog lebt natürlich in jedem Fall weiter, wird auch künftig intensiv gepflegt und wohl mit noch spannenderen Beiträgen gefüllt. Ein regelmäßiger Besuch, das Folgen auf Twitter oder gar ein Abo der Beiträge lohnt somit.

Stay tuned! ;)

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
avatar