Alle Artikel in: Tech

Wieso AdBlocker nicht die Lösung sein können

Vor einigen Tagen hat ein Artikel von Sascha Pallenberg großes Aufsehen erregt. Sascha hat in umfassender Recherche mafiöse Strukturen hinter dem beliebtesten AdBlocker „AdBlock Plus“ aufgedeckt. Den sehr ausführlichen, aber auch spannenden Artikel findest du hier.Wer die Story lieber etwas kürzer möchte, kann sich auch den Beitrag der Süddeutschen Zeitung hierzu ansehen (hier klicken). Dieser Beitrag ist allerdings teils auch stark durch Eigeninteresse gefärbt, was die Grundaussage aber nicht stört. Ich möchte nun nicht weiter über diese Geschichte berichten, sondern grundsätzlich dazu aufrufen, AdBlocker als solche in Frage zu stellen. Diese reagieren auf ein Problem des Internets, welches immer stärker mit teilweise sehr störenden Werbeanzeigen überflutet wird. Aus diesem Grunde haben sie sicherlich irgendwo ihre Daseinsberechtigung. Letzten Endes verstärken sie aber einen fatalen Teufelskreislauf, welcher in meinen Augen durchaus großen gesamtwirtschaftlichen Schaden mit sich bringen kann.   Der Teufelskreislauf Gerade die Onlinewerbebranche ist mit dem Versprechen gestartet, jede Werbeaktion im Detail messbar zu machen. Diese Scheinmessbarkeit basiert allerdings am Ende auf einigen wenigen expliziten Aktionen des Users. Als Beispiel sei hier der Klick auf eine Anzeige …